Mietwagen anmieten in Frankfurt mit TravelCar leicht gemacht

Wer als Tourist nach Frankfurt am Main kommt, wird sich über die gediegene Frankfurter Küche in den vielen traditionellen Lokalen freuen, nahe den Sehenswürdigkeiten wie Römer, Alte Oper, Fressgass und den Museen gelegen. Einige der ältesten Gasthäuser Frankfurts befinden sich im Stadtteil Sachsenhausen unweit des Mains und bieten nicht nur Handkäs mit Musik.

Auch an Unterhaltung und internationalen Kulturveranstaltungen fehlt es in Frankfurt nicht, mit dem Mietwagen kann man zu den verschiedensten Vorhaben und Reiserouten starten. Zentrale Parkmöglichkeiten, manchmal mit schönem Blick auf den Main, bieten kurze Wege zu allen Attraktionen Frankfurts einschließlich toller Shopping-Möglichkeiten auf der Zeil. Rund 720.000 Einwohner zählt die Stadt. Schon seit dem Mittelalter war Frankfurt am Main eine bedeutende Stadt, 794 erstmals urkundlich erwähnt, war Frankfurt seit 1372 Freie Reichsstadt und später Krönungsstadt der römisch-deutschen Kaiser. Seit 1815 war Frankfurt am Main Freie Stadt.

Ihr TravelCar Mietwagen in der City von Frankfurt oder am Frankfurter Flughafen

Frankfurt am Main verfügt über fantastische Business Mietwagen und City Mietwagen die mit internationalen Ansprüchen mehr als mithalten können. Das Finanzzentrum Europas mit Börse und Sitz der Europäischen Zentralbank ist international ausgerichtet und bietet Etwas für jeden Anspruch und jede Mentalität. Die Großstadt in Hessen mit den berühmten Hochhäusern in Frankfurts City, bietet Luxus und moderne Bars, häufig mit Aussicht über die Stadt. Wenn in Frankfurt Messe ist, kann es schwierig werden, einen Mietwagen nach Wunsch zu ergattern, hier lohnt es sich, rechtzeitig zu buchen.

Mietwagen von TravelCar direkt am Frankfurter Flughafen bieten alles, was das Herz begehrt, darunter finden sich auch Luxus-Mietwagen. Von hier aus kann man auch direkt mit dem Leihwagen zu seinem Ziel irgendwo in Deutschland starten. Die TravelCar Station in der City von Frankfurt steht dem in nichts nach, sagen Sie uns einfach, welche Wagenklasse Ihnen vorschwebt sowie das Datum für Ihre Anmietung eines Leihwagens und wir setzen Ihre Wünsche im Nu um.

Die TravelCar Service-Mitarbeiter sorgen für einen reibungslosen Ablauf bei der Anmietung eines Mietwagens in Frankfurt und am Frankfurter Airport FRA. TravelCar bietet Ihnen in Frankfurt zur Anmietung aktuelle Modelle gängiger Fahrzeugklassen vom Kleinstwagen über die Kompaktklasse bis hin zur Oberklasse sowie Mietwagen aus der Kategorie Spezial wie Vans oder Geländewagen. Sie brauchen sich nur noch für ein Modell entscheiden.

Wer sich über die Preise für das Mieten eines Autos bei TravelCar in Frankfurt schonmal informiert hat, weiß, dass die Preise besonders günstig sind und die Konditionen vorbildlich. Besonders praktisch: das online Buchungssystem von TravelCar auch für die Anmietung eines Mietwagens in Frankfurt und am Frankfurter Flughafen. Einfach im Internet schonmal auswählen und reservieren, um den Rest kümmern sich die Servicemitarbeiter von TravelCar. Halten Sie lediglich die üblichen Unterlagen bereit, wie einen gültigen Führerschein und eine Kreditkarte für die Kaution. Die Abwicklung, wenn Sie den Mietwagen schließlich an der Mietwagenstation in Frankfurt oder am Flughafen Frankfurt abholen, geht dann effizient und ohne Zeitverlust vonstatten, so sitzen Sie schnell am Steuer.

TravelCar Frankfurt: Mietwagen für jeden Geschmack & jede Klasse

Kleinstwagen oder Mittelklasse? Luxuswagen oder ein Mietwagen der Spezial Klasse? In Frankfurt finden Sie den Mietwagen Ihrer Wahl, egal ob in der City von Frankfurt oder am Frankfurter Flughafen. Was auch immer Sie in Frankfurt planen – wir haben bei TravelCar den passenden Mietwagen dafür.

Wenn Sie einen Kleinstwagen zum Mieten bei TravelCar wählen, erhalten Sie ein Auto das den folgenden Beispielmodellen entspricht: Renault Twingo, Seat Mii, Škoda Citigo, Smart Fortwo, Suzuki Alto sind Beispiele für Kleinstwagen.

Einer der am häufigsten gewählten Mietwagen ist ein Kleinwagen, also ein Pkw der Economy Klasse, dazu gehören zum Beispiel Wagen wie der schöne Mazda2, Fiat Punto, Ford Fiesta, Honda Jazz/Honda Fit, Hyundai i20, Kia Rio, Lada Kalina, Lancia Ypsilon.

.

In der Kompaktklasse finden Sie bei der TravelCar Autovermietung Frankfurt aktuelle Modelle, die beispielsweise einem Audi Mazda3, Mercedes-Benz A-Klasse, Mitsubishi Lancer, Nissan Leaf, Nissan Tiida, Opel Astra, Peugeot 308, Renault Mégane entsprechen.

Wenn Sie sich einen Mietwagen aus der Mittelklasse für Ihren Aufenthalt in Frankfurt wünschen, so kann Ihnen TravelCar Modelle zur Verfügung stellen, die einem Peugeot 508 II, Renault Laguna, Samand, Seat Exeo, Subaru Legacy, Toyota Avensis, Toyota Prius, Suzuki Kizashi, Volkswagen Passat, Alfa Romeo 159, Audi A4, Audi A5, BMW 3er um in Frankfurt zu fahren. Die Obere Mittelklasse umfasst Audi A7, Ford Taurus, Nissan Maxima, Toyota Avalon, Toyota Crown, Chevrolet Impala, Nissan Laurel, Audi A6, BMW 5er.

Auch die Oberklasse ist bei TravelCar vertreten, das Luxury Segment in Frankfurt hält für Sie Wagen bereit, die aktuellen Modellen wie BMW 7er, Cadillac DTS, Hyundai Equus, Jaguar X351, Lexus LS, Lincoln Town Car, Maserati Quattroporte, Mercedes-Benz Baureihe 251, Mercedes-Benz S-Klasse, Porsche Panamera entsprechen.

Spezial Mietwagen umfassen Mini Vans, Vans und andere Wagen, wie zum Beispiel die folgenden Modelle: Chrysler Town and Country, Ford Galaxy, Honda Odyssey, Kia Carnival, Mitsubishi Grandis, Peugeot 807, Mercedes-Benz Viano (Baureihe 639), Seat Alhambra, Volkswagen Sharan.

Mit dem Mietwagen am Main – Frankfurt erleben

Der Frankfurter Römer, das Rathaus von Frankfurt am Main, am nach ihm benannten Römerplatz ist immer einen Besuch wert. Die zauberhaften Fachwerkhäuser am Römerplatz, Weinkeller und Restaurants schaffen eine urtümliche Atmosphäre. Der Römer ist fast direkt am Main gelegen, er ist das Herzstück von Frankfurt. Direkt vor Ort haben Sie hier den stadteigenen Weinkeller, das Äppelwoi-Museum, den Schirn, den Main für eine Schiffahrt oder den Blick vom Eisernen Steg auf Frankfurt, das Historische Museum, römische Ruinen, den Frankfurter Dom, die Shopping-Meile Zeil, ... aber der Römer lädt auch einfach zum entspannten Verweilen bei einem Eis oder einem Getränk ein. Außerdem bekommen Sie hier originelle Mitbringsel aus Ihrem Hessen-Urlaub für Ihre Lieben daheim.

Der Römer ist seit mehr als 600 Jahren das Rathaus der Stadt Frankfurt am Main und damit mit seiner Treppengiebel-Fassade Wahrzeichen Frankfurts. Am Römerplatz liegt außerdem die Kirche St. Nikolai, in der Mitte des Platzes ragt der Justitia-Brunnen mit einer Justitia-Figur empor. Das ursprüngliche Rathaus stand dort, wo heute der Frankfurter Dom ist.

Die Alte Oper am Ende der Fressgass und an den Taunusanlagen gelegen, ist ein klassistisches Gebäude nicht nur mit toller Architektur, sondern auch mit einzigartigen Aufführungen. Hier macht eine kulturelle Veranstaltung richtig Spaß, besonders in Kombination mit einem Bummel durch die Fressgass und zum Essengehen sowie einem Einkaufsbummel über die anschließende Zeil.

Das Goethehaus ist ein Museum, das voll und ganz Johann Wolfgang von Goethe gewidmet ist. Das liebevoll eingerichtete Haus zeigt Gegenstände und Wissenswerten aus seinem Leben und Werk in schöner Atmosphäre. Inmitten der Großstadt können Sie hier verweilen und sich in eine andere Welt versetzen lassen.

Die Kunsthalle Schirn bietet in der Innenstadt von Frankfurt wechselnde Ausstellungen moderner Kunst, welche liebevoll und sorgfältig gestaltet sind. Führungen erläutern Ihnen Details der Ausstellungen, während ein Museumshop und angeschlossenes Café für ihr Wohl sorgen. Der Schirn ist ganz zentral gelegen, unweit vieler weiterer Sehenswürdigkeiten Frankfurts.

Im Frankfurter Zoo erwarten Sie viele verschiedene Tiere aus aller Welt, Giraffen und andere Lieblingstiere brauchen Sie nicht lange suchen. Fahren Sie einfach in Richtung Osten in Frankfurt, und parken Sie in der Umgebung des Zoos.

Der Jüdische Friedhof in Frankfurt wird Sie mit vielen bekannten Namen in Erstaunen versetzen. Derzeit ist das Jüdische Museum leider geschlossen, doch finden Sie auch so in vielen Ecken Frankfurts Spuren davon, dass es einst in bedeutendes jüdisches Zentrum war, einschließlich des früheren Rothschildhauses.

Das Senckenbergmuseum zeigt Ihnen Spuren aus einer viel weiter zurück liegenden Vergangenheit, wer schon immer mal Saurierskelette und skurillere Dinge sehen wollte, ist hier genau richtig. Prähistorische Naturkunde ist hier zum Anfassen nah. Es ist übrigens das größte Naturkundemuseum in Deutschland.

Besonders interessant ist das Filmmuseum, ebenfalls mit wechselnden Ausstellungen und einer Dauerausstellung, mit Figuren aus Tim Burton Filmen, Relikten aus der Filmgeschichte und eindrucksvollen Exponaten zur Filmtechnik. Jeder, der ein Filmfan ist, sollte einmal hier gewesen sein, Sie können mit dem Mietwagen bequem am Mainufer anreisen.

Das Städel ist gleich nebenan, mit klassischen Kunstwerken aus 7 Jahrhunderten. Albrecht Dürer, Vermeer, Rembrandt, Boticelli – jeder, der in der Renaissancekunst und weiteren Epochen einen Namen hat, ist hier vertreten, darunter auch Künstler des Expressionismus, wie Max Beckmann oder Ernst Ludwig Kirchner, neben Künstlern des Impressionismus und schließlich auch Picasso. Besonders beliebt und zu Frankfurt passend ist das Gemälde „Goethe in der römischen Campagna“ von Tischbein. Gegenwartskunst von Francis Bacon bis hin zu Gerhard Richter suchen Sie ebenfalls nicht umsonst.

Im Winter ist die Eissporthalle einen Besuch in Frankfurt wert, sie können hier ganz bequem mit dem Mietwagen hinfahren und kostenlos auf dem großen Parkplatz parken, um sich dann Schlittschuhe auszuleihen und auf einem großen Außen-Eisring eiszulaufen! Oder drinnen in der Halle, je nach Witterung und Vorlieben. Insgesamt verfügt die Frankfurter Eissporthalle über vier Flächen.

Viel Abwechslung auf Ausflügen mit dem Mietwagen von Frankfurt

Von Frankfurt aus kann man mit dem Mietwagen von TravelCar ganz schnell in sämtliche Himmelsrichtungen starten, die A3 bringt Sie direkt nach Bayern und in den Spessart, in der anderen Richtung nach Wiesbaden und Frankfurt, bzw. Sie können auch direkt die A66 nehmen. Auf der A5 geht es nach Süden Richtung Bergstraße/Odenwald sowie bis nach Heidelberg.

Besonders beliebt ist ein Ausflug in die Orte im Taunus, um Natur und Geschichte zu erleben, den Hessenpark im Hintertaunus, die Saalburg bei Bad Homburg, oder einen der Taunusorte wie eben Bad Homburg oder Königstein und Eppstein, leztere mit ihren Burgen. Im zweitgrößten Naturpark Hessens wird es niemals langweilig. Ein Urlaub im Naturpark Hochtaunus bietet Abwechslung für jeden Geschmack inmitten einer einzigartigen Kultur- und Naturlandschaft. Der Hochtaunus in Hessen erstreckt sich von den Pultgebirgen des östlichen Taunus zwischen Wetterau und Idsteiner Senke und der Mainebene im Süden. Nördliche Grenze ist das Lahntal bei Weilburg. Oder: zwischen den beiden Ballungsgebieten Rhein-Main und Gießen-Wetzlar.

Die höchste Erhebung des Hochtaunus ist der Große Feldberg, ein Gebirgsrücken mit viel (Nadel-) Wald auf 40 km Länge. Wanderer und Geschichtsbegeisterte kommen hier gleichermaßen auf ihre Kosten, zieht sich doch der Limes durch den ganzen Naturpark von West nach Ost. Ein Höhepunkt ist das rekonstruierte Saalburgkastell mit neuen Attraktionen, darüber hinaus künden keltische Ringwälle von der bewegten Vergangenheit.

Sportmöglichkeiten sind neben dem Kanufahren natürlich auch Radfahren oder Mountainbiking, im Winter Langlauf auf gespurten Loipen. Für Wanderfreunde veranstaltet der Naturpark Hochtaunus das ganze Jahr über geführte Wanderungen zu besonderen Themen. Wer eine längere Wander-Tour unternehmen möchte, ist auf dem Rucksackwanderweg oder dem Weiltalweg genau richtig.

Die Saalburg im Taunus nördlich von Frankfurt am Main bei Bad Homburg ist Zeitzeugin der römischen Herrschaft im heutigen südlichen Hessen. Das Museum direkt am Limes im Taunus bietet neben den Ruinen eine Ausstellung zum Anfassen. Mitras-Kult und Vorratskammern, Brunnen und Wohnhäuser: dies alles lässt sich vom Römerlager Saalburg noch heute erkennen. Die Jupitersäule unweit im Wald gelegen zeugt von der Inspiration, die auch spätere Zeiten durch die römische Weltanschauung erhielten.

Wer wenige Meter von der Saalburg nach Norden in den Wald läuft, kommt zum Limes. Hier wird durch Info-Tafel und Nachbauten anschaulich erklärt, wie der Limes zu verschiedenen Zeiten als römischer Grenzwall aussah und wozu er diente. Nämlich hauptsächlich zur Regulation des Handels.

Das Saalburg-Kastell im Hochtaunus nordwestlich von Bad Homburg, seit 2005 UNESCO Weltkulturerbe, wurde um das Jahr 100 unserer Zeitrechnung von der römischen Besatzungsmacht als Grenzanlage erbaut. Die hessische Saalburg gilt als eines der am vollständigsten wiederhergestellten Limes-Kastelle. Mithraeum und Bäder sowie die Wohngebäude sind in beeindruckender Weise rekonstruiert worden. Der archäologische Park ist das größte Bodendenkmal Europas.

Fahren Sie auf der A661 in Richtung Taunus, um zur Saalburg oder zum Hessenpark zu gelangen, biegen Sie mit Ihrem Mietwagen dann in Richtung Bad Homburg ab, um in die Natur und zum Großen Feldberg zu gelangen, fahren Sie bis zum Ende der A661 und biegen dann entsprechend der Beschilderung in den Taunus ab. Sie brauchen bis Bad Homburg keine 20 Minuten von Frankfurt mit dem Auto.

Wenn Sie von Frankfurt kommend der A5 nach Norden folgen und dann in Richtung Bad Nauheim / Friedberg abbiegen, können Sie nicht nur den Spuren von Elvis Presley in Hessen folgen, sondern auch ein einmaliges Jugendstilbad bewundern, den Sprudelhof mit wunderschönen Gebäuden, einem Café in Jugendstilambiente und Ausstellungsräumen, d. H. Sie können die alten Baderäume besichtigen und an einer Führung teilnehmen. Auch kleine Läden und Spa-Angebote finden Sie hier. Die Innenstadt von Bad Nauheim sowie der schöne Kurpark sind direkt angeschlossen, ein weiteres hübsches Gebäude mit Fachwerk ist die Bibliothek und dahinter im Park die Sole zum Inhalieren an den Gradierbauten. Sie können hier auch sehen, wie hier schon die Kelten Salz gewonnen haben.

Ebenfalls mit dem Auto schnell erreichbar ist der einzigartige Glauberg im Osten der Wetterau, ein alter Berg mit mittelalterlichen Ruinen und Mauerresten, der lange davor von Kelten besiedelt war. Das Besondere ist die Ausstellung am Fuße des Glaubergs mit einer Statue des Keltenfürsten vom Glauberg, die hier in einem Grabhügel gefunden wurde. Auch ein echtes keltisches Schwert und weitere keltische Schmuckstücke, Schwerter und Fibeln gibt es hier zu bestaunen. Man kann einen schönen Spaziergang auf den Glauberg machen und die Aussicht bis zum Taunus genießen und/oder im Museum mehr über die Geschichte und Lebensweise der Kelten in Hessen erfahren. Fahren Sie von Frankfurt auf der A66 nach Westen und dann am Langenselbolder Dreieck auf die A45 in Richtung Norden, die Abfahrt zur Glauburg ist dann nach wenigen Kilometern ausgeschildert. Nach rund 45 Minuten sind Sie da.

Nicht nur Halloween kann es auf Burg Frankenstein im Odenwald gruselig werden, um die alte Burg und die Kapelle ranken sich Spukgeschichten rund um Geistererscheinungen. Speziell auch in der 1474 errichteten Kapelle soll es spuken. Zu Halloween wird es dann offiziell, hier gibt es einen großen Markt und Veranstaltungen zur Unterhaltung bei Deutschlands größtem Halloween-Festival. Die Burg Frankenstein wurde auf einem 370 m hohen Ausläufer des Langenbergs errichtet, südöstlich des Darmstädter Stadtteils Eberstadt. Sie ist die nördlichste einer Reihe von Burgen und Burgruinen am westlichen Rand des Odenwaldes mit Blick auf die Rheinebene. Über die A5 nach Süden, dann südlich von Darmstadt der Beschilderung folgen, in weniger als einer Stunde sind Sie da.

In Deutschland Auto fahren

In Frankfurt gelten die gleichen Höchstgeschwindigkeiten richten wie im übrigen Deutschland, es ist nichts Besonderes zu beachten, folgen Sie im Übrigen der Beschilderung. Folgende Höchstgeschwindigkeiten gelten für Pkw in Deutschland:

Innerorts

50 km/h

Außerorts

100 km/h

Autobahn und autobahnähnliche Straßen

Keine Höchstgeschwindigkeit, Richtgeschwindigkeit 130 km/h