Essen – verwandelte Metropole mitten im Ruhrpott

Essen mitten im Ruhrgebiet hat sich in den vergangenen Jahren unter anderem als (federführende) Kulturhauptstadt Metropole Ruhr.2010 hervorgetan, stellvertretend für das gesamte Ruhrgebiet. Wie auch die anderen Orte im Ruhrgebiet industriell geprägt, gehört Essen zu den schickeren Städten in diesem Ballungsgebiet. Essen hat rund 582.659 Einwohner, viele Unternehmen haben sich hier angesiedelt und auch Museen wie das Museum Folkwang locken Besucher in die Stadt. In und um Essen gibt es eine Menge zu sehen und zu erleben, dafür bietet es sich an, einen verlässlichen Mietwagen zu organisieren.

Billige Mietwagen in Essen bei TravelCar

Wenn Sie im Ruhrgebiet mit einem Mietwagen unterwegs sein wollen, um sich unabhängig von öffentlichen Verkehrsmitteln zu machen, setzen Sie doch einfach auf den bewährten Service und die verlässlichen Mietwagen mit voller Versicherung bei TravelCar in Essen. Bei TravelCar wählen Sie aus der Mietwagenklasse, die Ihnen am meisten zusagt, sodass Sie bald mit dem Auto zu abwechslungsreichen Touren durchstarten können.

Bei der Autovermietung TravelCar in Essen steht Service an erster Stelle. TravelCar in Essen bietet Ihnen alle üblichen Optionen der Autovermietung, von Kurzzeit-Vermietung bis hin zu Langzeitvermietung, sei es für nur einen Tag weil Sie einen wichtigen beruflichen Termin in Essen haben, den Wochenendausflug oder für mehrere Wochen. Die Autos, die Sie in Essen bei TravelCar erhalten, sind sämtlich wenig gefahrene neue Mietwagen-Modelle, mit All Inclusive Versicherung. Der Kundenservice des Autovermietung TravelCar ist auch für eine Anmietung in Essen rund um die Uhr erreichbar, sodass Sie sich jederzeit auf die Verfügbarkeit eines Mietwagens für Sie verlassen können.

Die Mietpreise für die Leihwagen der TravelCar Autovermietung in Essen sind besonders konkurrenzfähig. Die TravelCar Service-Mitarbeiter kümmern sich um all Ihre Belange bei der Anmietung eines Mietwagens in Essen, Sie brauchen schon bald nur noch einsteigen und losfahren. Sie wählen die Mietdauer und die gewünschte Wagenklasse für Ihre Pkw Anmietung in Essen, der Service von TravelCar kümmert sich um den Rest. Bei TravelCar erhalten Sie zur Anmietung stets aktuelle Modelle gängiger Fahrzeugklassen vom Kleinstwagen über die Kompaktklasse bis hin zur Oberklasse sowie Mietwagen aus der Kategorie Spezial. Sie können so schon bald in Essen durchstarten.

Sie haben zudem die Möglichkeit, Schauen online über unser Buchungssystem von TravelCar zum gewünschten Datum Ihren bevorzugten Mietwagen auszuwählen. Die Online-Reservierung ist einfach und so können Sie ohne großen Zeitverlust schnell am Steuer in Essen sitzen. Halten Sie die üblichen Unterlagen, wie gültigen Führerschein und eine Kreditkarte für die Kaution, bereit, und schon bald halten Sie die Schlüssel bzw. Fernbedienung für Ihren Mietwagen in den Händen. Sie Abwicklung geht Dank der geschulten Servicemitarbeiter zügig vonstatten.

Mietwagenklassen von TravelCar in Essen

Ob Kleinstwagen, Kleinwagen, Kompaktklasse, Mittelklasse, Obere Mittelklasse, Luxury / Oberklasse, Spezial (zum Beispiel Minivan) – Essen bietet für jeden den passenden Mietwagen:

Kleinstwagen sind Wagen wie Citroën C1, Chevrolet Spark, Fiat 500, Ford Ka, Hyundai i10, Kia Picanto, Opel Adam, Peugeot 107, Renault Twingo,  Suzuki Alto, Toyota Aygo, Toyota, Volkswagen up!

Kleinwagen sind Modelle wie Audi A1, BMW i3,  Citroën C3, Citroën DS3, Fiat Punto, Ford Fiesta,  Hyundai i20,  Mazda2,  Mitsubishi Colt, Nissan Micra, Opel Corsa, Peugeot 207, Renault Clio,  Seat Ibiza, Škoda Fabia,  Suzuki Swift,  Toyota Yaris, Volkswagen Polo.

Die Kompaktklasse umfasst Alfa Romeo Giulietta, Audi A3, BMW 1er, Citroën C4, Fiat Bravo, Ford Focus, Honda Civic, Hyundai i30,  Mazda3, Mercedes-Benz A-Klasse, Mitsubishi Lancer,  Opel Astra, Peugeot 308, Renault Mégane, Škoda Octavia,  Suzuki SX4, Toyota Auris, Volkswagen Golf, Volvo C30.

In der Mittelklasse finden sich Citroën C5, Ford Mondeo, Hyundai i40, Kia Optima, Mazda6, Opel Insignia, Peugeot 508, Toyota Avensis, Toyota Prius,  Audi A4, Audi A5, BMW 3er, Mercedes-Benz C-Klasse, Volvo S60.

Zur Oberen Mittelklasse gehören Audi A7, Ford Taurus, Toyota Avalon,  Audi A6, BMW 5er, Jaguar XF,  Mercedes-Benz E-Klasse, Volvo S80, Hyundai Genesis.

Die Oberklasse besteht aus Wagen wie Audi A8, BMW 7er,  Mercedes-Benz Baureihe 251, Mercedes-Benz S-Klasse, Porsche Panamera, Tesla Model S, Toyota Century, Volkswagen Phaeton.

Spezial (Minivan und andere): Ford Galaxy, Honda Odyssey, Kia Carnival, Mitsubishi Grandis, Peugeot 807, Mercedes-Benz Viano (Baureihe 639), Seat Alhambra, Volkswagen Sharan.

Essen mit dem Mietwagen erleben

Die Margarethenhöhe in Essen ist ein individuelles Beispiel für eine Gartenstadt. Im letzten Jahrhundert sind in Deutschland mehrere solcher Siedlungen entstanden. Im Fall Essen wurde die Gartenstadt Margarethenhöhe von Margarethe Krupp 1906 großzügigst gespendet, damit ihre Arbeiter auch einen kleinen Teil von ihrem angenehmen Lebensstil abbekamen. So wurden Wohnungen in maximal zweigeschossigen Häusern für Arbeiter in der neuen Arbeiterkolonie geschaffen. Dabei sind die großen Siedlungs-Häuser im Detail unterschiedlich, Erker, Laubengänge, Giebel, etc. ändern sich von Haus zu Haus. Das Ruhr Museum umfasst eine nach historischem Vorbild eingerichtete Musterwohnung auf der unter Denkmalschutz stehenden Margarethenhöhe.

Der Baldeneysee wurde 1931 als Wasserreservoir und zur Klärung des Ruhrwassers geplant. Heute ist der See ein beliebtes Erholungsgebiet mit Ruderclubs, Segel- und Surfschulen. Jedes Jahr ist hier Treffen der deutschen Segler zur Essener Woche, die größte deutsche Binnensee-Regatta.

Die Industrieanlage Zeche und Kokerei Zollverein, UNESCO-Welterbe, gilt als eines der herausragendsten Industriedenkmäler der Welt. 1986 geschlossen, wurde der Zollverein in einen Ort für Kunst, Kultur und Kreativwirtschaft verwandelt, mit ca. 1,5 Millionen Besuchern jährlich. Sie steht für den Wandel der „Metropole Ruhr“, also des Ballungsraums Ruhrgebiet. Das Gelände ist jederzeit frei zugänglich. Die Zeche Zollverein umfasst die ehemaligen Schachtanlagen XII, 1/2/8 und die Kokerei Zollverein.

Die Zeche war die größte Steinkohlenzeche weltweit, die Kokerei die größte Europas. Doch auch die Architektur ist eimalig – für manche ist die Zeche Zollverein die schönste Zeche der Welt. Der Doppelbock-Förderturm ist heute das bekannteste Wahrzeichen des Ruhrgebiets.

Der Denkmalpfad Zollverein führt vorbei an riesigen Maschinen dem "Weg der Kohle" folgend, durch die Übertageanlagen der Zeche und die Produktionsanlagen der Kokerei. Ergänzt wird dieser durch eine multimediale Ausstellungen und einen 360°-Film im Portal der Industriekultur in der ehemaligen Kohlenwäsche. Das Portal ist mit dem originalen Schacht XII verbunden. Auch hier geht es vorbei an Maschinen sowie Transportbändern bis zur Aussichtsplattform auf dem Dach der Kohlenwäsche. Das Red-Dot-Design-Museum im vom Stararchitekten Norman Foster umgebauten Kesselhaus befindet sich ebenfalls auf dem Gelände mit rund 2000 Design-Objekten. Das Gelände bietet verschiedensten Veranstaltungen Platz.

Im Winter gibt es eine Eisbahn, im Sommer kann man im kostenlosen Werksschwimmbad plantschen. Das Becken entstand 2001 im Rahmen eines Kunstprojekts aus zwei zusammengeschweißten Überseecontainern und war eigentlich nur für eine Badesaison gedacht. Das Restaurant Casino Zollverein bietet zwischen Betonwänden und Relikten kombiniert mit Holz, Spiegeln und Kronleuchtern Bergmannskost auf hohem Niveau.

Im Ruhr Museum Essen, einem Industriemuseum als "Gedächtnis und Schaufenster der Metropole Ruhr" wird Natur- und Kulturgeschichte der Region aufgezeigt. Ausstellungsort ist die ehemalige Kohlenwäsche der Zeche Zollverein. Hier geht es um immerhin eine der größten Industrieregionen der Welt. Die Besucher werden „mit auf den Weg der Kohle genommen“, es geht tief hinunter ins Erdreich und gleichzeitig in die Vergangenheit. Auch die Unternehmensgeschichte von Krupp wird gezeigt.

Das Museum Folkwang in Essen gehört zu den bedeutendsten Kunstmuseen Deutschlands. Es ist bekannt für seine einzigartigen Sammlungen deutscher und französischer Malerei und Skulptur des 19. Jahrhunderts, verschiedener Kunstrichtungen des 20. Jahrhunderts wie Kubismus, Abstrakter Kunst und Expressionismus sowie der Kunst nach 1945, der Fotografie und der Grafik. Interessant ist auch die Sammlung des Deutschen Plakat Museums mit über 350.000 Blättern. Es gibt immer wieder große Wechselausstellungen.

Oberhalb des Baldeneysees im Stadtteil Stadtwald in Essen sind die Reste der mittelalterlichen Isenburg zu sehen. Die Isenburg gehörte vor 750 Jahren zu den bedeutendsten Befestigungen der Region, sie verfiel jedoch zunehmend. Vor rund 70 Jahren wurde sie zum Teil ausgegraben. Ein historischer Erlebnispfad informiert auf sechs Informationstafeln über Geschichte und Leben der Burg und seiner Bewohner.

In der Kettwiger Straße am ehemaligen Deiter-Haus schlägt eine kupferne Bergmannsfigur die Stunden mit einem Schlegel gegen eine Glocke. Sodann öffnen sich schon seit 1928 nacheinander zwölf Törchen, unterhalb des Zifferblatts in vier Reihen, um zu einem Glockenspiel Figuren der Essener Stadtgeschichte zu zeigen. Zu traditionellen Volksweisen wie "Glück auf, der Steiger kommt", "Am Brunnen vor dem Tore" oder "Die Gedanken sind frei" sind die Figuren zu sehen. Zur Winterzeit spielt das Glockenspiel Weihnachtslieder.

Der Grugapark sorgt für viel Grün in Essen, ist aber mehr als nur botanischer Garten. Neben Bäumen und Rasenflächen gibt es Badminton- und Beachvolleyballplätze, Streichelzoo, Ponyhof und Freiflughalle sowie Konzerte auf der Freilichtbühne und ein Gradierwerk mit salzhaltiger Luft. Das Gesundheitszentrum "Kur vor Ort" soll zu mehr Fitness verhelfen. Skulpturen und Plastiken sind ebenfalls in der Gruga in Essen verteilt, teils sogar von Henry Moore oder Auguste Rodin.

Ausflugziele mit dem Auto: Essen liegt mittendrin

Von Essen aus ist die Westfalenhallen in Dortmund schnell erreicht, am besten sollte man hier mal ein Event live erlebt haben, weshalb es immer empfehlenswert ist, vor einem Besuch Essens die Eventseite zu checken. Die Westfalenhallen Dortmund bietet Publikums- und Fachmessen, Events, Weltmeisterschaften, Kongressen und Tagungen raum. Die A40 führt von Essen fast direkt zur Westfalenhalle in Dortmund.

Deutschlands einzigartiger Film- und Entertainmentpark liegt unweit von Essen und öffnet jährlich ca. 1,5 Mio. Besuchern seine Tore. Der MOVIE PARK GERMANY bietet Shows und Attraktionen rund um den Film mit ungewöhnlichen Fahrgeschäften. Im Oktober ist das Halloween Horror Fest besonders beliebt. Über die A31 sind Sie in einer halben Stunde da.

Die Kluterthöhle in Ennepetal ist ein spannendes Ausflugsziel und Therapiezentrum in einem. Denn die Kluterthöhle mit hunderten von Gängen, Höhlenbächen und einem unterirdischen See bietet besondere klimatische Bedingungen und ist damit eine perfekte Umgebung für Asthmatiker und verschiedene Therapieansätze. Es gibt in der Höhle lange Gänge entlangzulaufen, man kann der Beschilderung nach zu besonderen Ecken gelangen, oder man kann auch durch richtig schmale Eingänge klettern. Sie ist Deutschlands größte Naturhöhle mit Gängen von insgesamt 5,5 km Strecke. Folgen Sie von Essen A40 und biegen dann auf die A43 ab, um nach einer knappen Stunde Fahrt in Ennepetal anzukommen.

Wenn Sie der A52 in Richtung Süden von Essen aus folgen, kommen Sie an Ratingen vorbei direkt nach Düsseldorf rein. Ein Halt beim Espritoutlet in Ratingen (oder bei einem der anderen Outlets dort) lohnt sich fast immer. In Düsseldorf angekommen, haben Sie dann die Qual der Wahl in Sachen Unternehmungen: Klassiker sind ein Spaziergang auf der Kö inmitten von Düsseldorf und Shopping in den umliegenden Straßen, dann ein Gang in die Düsseldorfer Altstadt, nicht nur zum Sightseeing, sondern um Galerien, Cafés, Kneipen bei einem Altbier sowie Läden zu genießen. Durch die Altstadt hindurch kommen Sie an der Rheinuferpromenade in Düsseldorf an. Hier können Sie den Ausblick auf den Rhein genießen, ein Eis essen, sich für eine Schifffahrt auf dem Rhein entscheiden oder auch weiter gehen, um zum Fernsehturm zu kommen oder sich das Gebäude des Landesparlaments anzusehen. Wenn Sie dem Weg am Rhein entlang noch weiter nach Süden folgen, kommen Sie zum Medienhafen mit seiner modernen Umgestaltung, Büros, Bars und Restaurants.

Wenn Sie von Essen aus einen Zoobesuch erleben wolle, bieten sich der Duisburger Zoo oder der Wuppertaler Zoo an, beide sind mit dem Mietwagen von Essen aus leicht zu erreichen. Der Duisburger Zoo besticht mit seinen Delfinen sowie mit kuscheligen Koalabären, Schildkröten und Ottern. Der Wuppertaler Zoo beherbergt unter anderem Elefanten, Eisbären und Raubkatzen. Den Zoo in Duisburg erreichen Sie über die A49 in 20 Minuten. Den Wuppertaler Zoo erreichen Sie mit dem Auto über die A44 und A535 in knapp 40 Minuten.

Ein lohnenswerter Ausflug mit dem Mietwagen von Essen geht ins Neanderthal, wo Ihnen 4 Millionen Jahre Menschheitsgeschichte präsentiert werden. Fokus der Ausstellung sind natürlich die Neanderthaler. Sie bekommen lebensgroße Figuren im Museum zu sehen, die auf der Basis menschlicher Fossilien rekonstruiert wurden. In der Feldhofer Grotte 400 m vom Museum Neanderthal entfernt, wurden 1856 die Überreste eines Neanderthalers gefunden. Die Grotte wurde erst 1997 bis 2000 für Besucher wiederhergestellt und gestaltet. Sie können den Museumsbesuch gut mit einem Ausflug in die Natur ergänzen, das Neanderthal besteht aus Wald und Wiesen mit wunderschönen Spazierwegen. Es ist eine Naturoase zwischen Rheinland und Ruhrgebiet. Über die A52 und die A3 gelangen Sie von Essen ins Neanderthal zum Museum, in ca. 45 Minuten.

In Deutschland Auto fahren

In Essen gelten natürlich die gleichen Höchstgeschwindigkeiten wie auch sonst in Deutschland, beachten Sie aber, dass in Nordrhein-Westfalen sehr häufig 70 km/h die durchschnittliche Höchstgeschwindigkeit auf Landstraßen sind, so auch um Mönchengladbach herum. Selbstverständlich ist dies dann immer ausgeschildert.

Folgende Höchstgeschwindigkeiten gelten für Pkw in Deutschland:

Innerorts

50 km/h

Außerorts

100 km/h

Autobahn und autobahnähnliche Straßen

Keine Höchstgeschwindigkeit, Richtgeschwindigkeit 130 km/h