Saarbrücken im Dreiländereck

Saarbrücken ist die Landeshauptstadt des Saarlandes. Die Universitätsstadt und einzige saarländische Großstadt mit rund 180.000 Einwohnern liegt an der Saar und entstand 1909 aus dem Zusammenschluss der Städte Saarbrücken, St. Johann a. d. Saar und Malstatt-Burbach. Es hat eine römische Vergangenheit, 999 findet sich die erste urkundliche Erwähnung, als Kaiser Otto der Dritte den Bischöfen von Metz die Königsburg „castellum Sarabrucca" schenkt. Dieses wurde im Laufe der Jahre verändert und bekam eine mittelalterliche Siedlung hinzu.


Mietwagen von TravelCar in Saarbrücken für Ausflüge im Dreiländereck


Sie wollen an Ihrem Reiseziel Saarbrücken mit all den reizvollen Ausflugsmöglichkeiten mobil sein und dazu gehört der eigene Wagen. Doch hat man den leider nicht immer dabei. Zum Glück gibt es vielseitige Anbieter von Mietwagen wie TravelCar, die Ihnen genau das geben, was Sie für einen erfolgreichen Städtetrip nach Saarbrücken brauchen. Wählen Sie Ihre Reisedaten und geben Sie an, welche Mietwagenklasse für Sie passt, und wir können Ihnen ein entsprechendes Angebot machen. TravelCar in Saarbrücken ist gut zu erreichen und erwartet Sie mit freundlichen, zuvorkommenden Mitarbeitern, die mit ihrer Erfahrung Ihnen zur Seite stehen und sie umgehend zu ihrem Mietwagen bringen.

TravelCar in Saarbrücken stellt Ihnen einen Mietwagen ganz nach Ihrem Geschmack, zur Verfügung sodass sie unabhängig von öffentlichen Verkehrsmitteln die Gegend erkunden können. Dabei ist TravelCar preiswert und bietet außerdem eine All Inclusive Versicherung, sodass Sie sich in Ihrem Mietwagen in Saarbrücken voll und ganz sicher fühlen können. Natürlich ist der Service von TravelCar auch für Ihre Mietdauer eines Leihwagens in Saarbrücken rund um die Uhr für Sie erreichbar. Dank der Vollkasko Versicherung und des Rundum-Service brauchen Sie sich um nichts weiter kümmern, wenn Sie Ihren Mietwagen abholen, weder Übergabeprotokoll noch tanken sind nötig, sondern Sie erhalten einen top gepflegten, vollgetankten Mietwagen, der selbstverständlich frisch gereinigt wurde. Wenn Sie den Mietwagen zurückgeben wollen, ist das genauso einfach.

Ihr Mietwagen von TravelCar in Saarbrücken gehörte zu der Wagenklasse, die Sie ausgesucht haben, auch wenn Sie nicht immer das exakte Modell einer bestimmten Automarke wählen können. Gut zu wissen: Sie können mit dem Leihwagen so viel und so weit fahren, wie Sie wollen, Sie müssen ihn lediglich wieder auftanken, wenn Sie den Mietwagen in Saarbrücken zurückgeben.

Praktisch sind übrigens auch die TravelCar Online-Buchungsmöglichkeiten, so können Sie auf der Webseite von TravelCar direkt Ihre Reisedaten und die bevorzugte Mietwagenklasse eingeben und erhalten dann umgehend Ihr individuelles Angebot und können Ihren Mietwagen direkt buchen. Sie brauchen diesen dann nur noch an der Mietwagenstation in Saarbrücken abholen.

Wenn Sie sich für einen Mietwagen von TravelCar in Saarbrücken entscheiden, werden Sie sehen: die Buchung und die Abholung Ihres Leihwagens gehen reibungslos und zügig vonstatten und die Abholstation ist zentral gelegen. Sie werden ohne unnötigen Zeitverlust oder lange Wartezeiten im Handumdrehen in Ihren Mietwagen einsteigen und losfahren können. Wir regeln für Sie alles kompetent und zuvorkommend. Mit dem Mietwagen Ihrer Wahl werden Sie in jeder Hinsicht zufrieden sein und können Saarbrücken und Umgebung voll und ganz hinterm Steuer genießen.


Mietwagenklassen bei TravelCar in Saarbrücken


TravelCar in Saarbrücken verfügt über alle gängigen Mietwagenklassen, das geht von Kleinstwagen und Kleinwagen über die Kompaktklasse, also Economy, und Mittelklasse oder oberen Mittelklasse bis hin zur Oberklasse bzw. Luxusklasse. Auch für Sonderwünsche haben wir Autos im Angebot in der Klasse „Spezial“, beispielsweise können Sie auch einen Van oder Minivan ausleihen. Mit TravelCar fahren Sie stets aktuelle, junge Mietwagen beliebter Automarken. TravelCar hält mit Leichtigkeit mit internationalen Standards mit und Sie werden mit der Ausstattung Ihres Wagens zufrieden sein. Ob Sie einen Kleinstwagen oder Kleinwagen bevorzugen, Mittelklasse, Obere Mittelklasse oder die Luxus Oberklasse, Sie bekommen bei TravelCar in Saarbrücken den passende Mietwagen.


Sehenswürdigkeiten Saarbrücken


Die Burg wurde im 17. Jahrhundert zum Renaissanceschloss weiter gestaltet, von diesem sind noch heute unterirdische Anlagen vorhanden. Nach dessen Zerstörung ließ Fürst Wilhelm Heinrich im 18. Jahrhundert eine neue barocke Residenz errichten. Auch danach machte das Schloss viel mit, 1989 wurde es restauriert. Es ist heute Verwaltungssitz, Kulturplatz und Veranstaltungsstätte. Um den Schlossplatz herum befinden sich ähnliche, aber weniger prächtige Häuser, darunter auch das Erbprinzenpalais, das der Fürst für seinen Sohn erbauen ließ.

Sehenswert ist auch die Saarbrücker Altstadt entlang der Saar mit französischem Flair. Fachwerkhäuser, barocke Kirchen, St. Johanner Markt sind einige der sehenswerten Höhepunkte. Die Ludwigskirche ist das Wahrzeichen der Stadt Saarbrücken. Sie ist eine der bekanntesten evangelischen Barock-Kirchen Deutschlands und gilt als das bedeutendste Bauwerk des Barockbaumeisters Friedrich Joachim Stengel. Der Grundriss des Innenraums wurde in Form eines griechischen Kreuzes gestaltet. Die eher ungewöhnliche stufenweise Anordnung von Altar, Kanzel und Orgel sind eine Besonderheit der Kirche.

Fledermäuse, Affen, Raubtiere, Vögeln, Pandas und Kängurus, ... auf einem großen Areal mitten in Saarbrücken befindet sich der Zoo.

1935 entschieden sich die Saarländer für eine Angliederung an das Deutsche Reich, im Gegenzug wurde Ihnen von der damaligen nationalsozialistischen Regierung das Gebäude des Staatstheaters „geschenkt“. 1937 begann der Bau des Saarländischen Staatstheaters im neoklassizistischen Stil. Im Zweiten Weltkrieg brannte das Gebäude mehrfach aus und wurde jedes Mal wieder restauriert. Durch die Nähe zur Saar kam es zudem mehrfach zu Wasserschäden durch Überschwemmungen.

In den Schlossberghöhlen unterhalb der Ruinen der Hohenburg gibt es ein kilometerlanges System an Höhlen und Gängen aus farbigem Sandstein. Die mehr als 250 Millionen Jahre alten Gebilde können bei einer Führung betrachtet werden.

Die Völklinger Hütte ist seit 1986 stillgelegt. Sie wurde 1994 von der UNESCO zum Welterbe erhoben. Denn sie ist das weltweit einzige authentisch erhaltene Eisenwerk aus der Blütezeit der Eisen- und Stahlindustrie. Ein 5 km langer Weg führt die Besucher durch das Denkmal für Ingenieurskunst und Industriekultur des frühen 20. Jahrhunderts: gigantische Maschinen in der Gebläsehalle, sechs Hochöfen im frei begehbaren Hüttenpark und der einzigartige Schräge-Aufzug.

Der Deutsch-Französische Garten ist immerhin 50 Hektar groß und befindet sich in der Nähe des Grenzübergangs an der Goldenen Bremm. Hier kann man mit der Parkeisenbahn quer durch den Park fahren oder mit der Seilbahn über den Garten schweben. Im Deutschmühlenweiher, der mit Tretbooten befahren werden kann, ist eine der ersten deutschen Wasserorgeln installiert. Auf dieser werden zu jeder vollen Stunde klassische und moderne Musikstücke gespielt. Die Parklandschaft des Französischen Gartens umfasst mehrere kleinere Themengärten: das Tal der Blumen wurde 1960 von den französischen Gartenarchitekten Jacques Sgard und Gilbert Samel angelegt. 1992/1993 wurden im Rosengarten rund 8000 Rosen gesetzt. Der Garten am Silberahorn ist ein Terrassengarten.


Mit dem modernen Wagen zu historischen Zielen


Erstes Ausflugsziel im Saarland ist natürlich die Saarschleife. 9 km lang macht sie eine Windung durch die Natur. Oberhalb der Saar befinden sich die ehemalige Klosteranlage Sankt Gangolf und die Ruine der Burg Montclair. Ein besonders schöner Aussichtspunkt über der Saarschleife nennt sich Cloef, der bietet einen vollständigen Ausblick über die Saarschleife. Er liegt 180 m hoch über dem Fluss. Natürlich kann man die Saarschleife auch vom Schiff aus erleben. Über die A620 und A8 brauchen Sie von Saarbrücken rund 50 Minuten zur Saarschleife und zur Burg Montclair.

Ein Ausflug nach Trier, in die älteste Stadt Deutschlands mit ihrer 2000-jährigen Geschichte, bietet sich mit dem Mietwagen von Saarbrücken aus an. Sehenswürdigkeiten sind die Kaiserthermen und das Amphitheater, die Basilika und als Höhepunkt die Porta Nigra – das besterhaltene Stadttor der Antike. Folgen Sie der A1 durch abwechslungsreiche Natur von Saarbrücken bis Trier, Sie brauchen für die Fahrt im Auto eine gute Stunde.

Das Biosphärenreservat Bliesgau in der südöstlichsten Ecke des Saarlandes an der Grenze zu Frankreich ist geprägt durch ausgedehnte Streuobstwiesen, Buchenwälder, artenreiche Trockenrasen und einer eindrucksvollen Auenlandschaft. Verschiedene Lebensräume greifen auf engem Raum ineinander. Man findet hier seltene Pflanzenarten. Der Erhalt der traditionellen Kulturlandschaft und der damit verbundenen Artenvielfalt ist das erklärte Ziel des Biosphärenreservates. Über die A6 geht es in rund einer halben Stunde von Saarbrücken zum Biosphärenreservat.

Die Römische Villa in Perl-Borg veranschaulicht, wie das Leben der Römer in der SaarLorLux-Region vor 2000 Jahren ausgesehen hat. Der Archäologiepark zeigt die verschiedenen Aspekte des römischen Landlebens. Damit ist der Park einmalig in Europa. Es gibt ein römisches Bad zu sehen und Küchengarten sowie Rosengarten. Bei Veranstaltungen gibt es Allerlei zur römischen Kultur zu erfahren. Die Villa beruht auf Ausgrabungen. Über die A620 und A8 sind Sie in rund einer Stunde dort.

In der gleichen Richtung ist der berühmte Mosaikfußboden Nennig der Römischen Villa Nennig zu sehen. Er wurde zufällig von einem Landwirt 1852 entdeckt. Mit 160 qm ist er der größte und besterhaltene Mosaikboden nördlich der Alpen. Der Mosaikboden schmückte im 3. Jahrhundert das Atrium eines römischen Gutshofes. Dargestellt sind Szenen aus dem römischen Amphitheater. Bereits im 19. Jahrhundert wurde ein Schutzbau um das Mosaik herum gebaut, der inzwischen selbst ein historisches Museumsstück ist. Auf dem Gelände sieht man noch Steinmauern.

Die Burg Malbrouck in Frankreich ist die einzige Burg aus dem 15. Jahrhundert, die in Lothringen vollständig renoviert wurde. Das Château de Malbrouck in Manderen liegt an der Grenze zu Deutschland und Luxemburg. Im Schloss können Sie die Architektur und das Leben des Mittelalters kennenlernen. Das Château de Malbrouck, ursprünglich Meinsberg genannt, wird zu Beginn des 15. Jahrhunderts von Ritter Arnold VI. von Sierck erbaut. 1930 wird das Château unter Denkmalschutz gestellt. Doch erst nach der zweitgrößten Denkmalrestaurierung Frankreichs öffnet das Schloss 1998 seine Tore für die Öffentlichkeit und wird zum „Château de Malbrouck". Neben der Besichtigung des Schlosses wird ein erstklassiges Kunst- und Kulturprogramm sowie Sonderausstellungen geboten. Fahren Sie von Saarbrücken auf der A620 und A8 mit dem Mietwagen zur Burg Malbrouck, Sie brauchen eine knappe Stunde.

Nur rund 100 km von Saarbrücken entfernt liegt Luxemburg, „europäische“ Hauptstadt. Die lebendige, eindrucksvolle Stadt umfasst Sehenswürdigkeiten wie die ehemaligen Befestigungsbollwerke, das Großherzogliche Palais, die Kathedrale, Adels- und Patrizierhäuser und natürlich den Sitz der Europäischen Institutionen. Die Autobahnen A620, A8, A13 und A3 (im Staat Luxemburg), führen in einer guten Stunden von Saarbrücken nach Luxemburg.

Ein weiteres Ausflugsziel im Ausland von Saarbrücken aus ist das französische Metz. Der historische Stadtkern mit mittelalterlichen Bauten, früheren Befestigungsanlagen wie dem Deutschen Tor, Palästen und monumentalen Plätzen ist einen Ausflug wert. Das Wahrzeichen von Metz ist die Stefanskathedrale mit ihren außergewöhnlich schönen Kirchenfenstern, die von berühmten Künstlern wie Marc Chagall geschaffen wurden. Über die französische A320 und A4 sind Sie in einer Stunde von Saarbrücken aus in Metz.


In Deutschland Auto fahren


In Saarbrücken sollten Sie sich nach den gleichen Höchstgeschwindigkeiten richten wie im übrigen Deutschland, es ist nichts Besonderes zu beachten, die Straßen sind gut und gründlich ausgeschildert. Beachten Sie allerdings, dass natürlich andere Höchstgeschwindigkeiten gelten, sobald Sie die Grenze nach Frankreich oder Luxemburg passiert haben. Folgende Höchstgeschwindigkeiten gelten für Pkw in Deutschland :

Innerorts

50 km/h

Außerorts

100 km/h

Autobahn und autobahnähnliche Straßen

Keine Höchstgeschwindigkeit, Richtgeschwindigkeit 130 km/h

Erfahrungsberichte

Abonnieren Sie unseren Newsletter und profitieren Sie von allen unseren günstigen Angeboten:

Ihr Abonnement des Newsletters wurde berücksichtigt 👍 Bei der Anmeldung zum Newsletter ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es später noch einmal 😕