Mit dem Mietwagen mehr als Shopping in Oberhausen erleben

Oberhausen mit seinen rund 212.000 Einwohnern gehört zur Metropolregion Rhein-Ruhr. Der 1758 auf dem heutigen Stadtgebiet in Betrieb genommenen Eisenhütte St. Antony, der ersten im Ruhrgebiet, verdankt Oberhausen den Beinamen „Wiege der Ruhrindustrie“. Heute prägen Einkaufs- und Freizeiteinrichtungen Stadtbild und Wirtschaft; Einkaufscenter, Freizeitpark, Museen, Theater und andere Attraktionen wirken jährlich auf Millionen Besucher wie ein Magnet. Zu den interessanten Orten Oberhausens zählen die Burg Vondern, die älteste Arbeitersiedlung im Ruhrgebiet, der Gasometer - Oberhausens Wahrzeichen und spektakuläre Ausstellungshalle, die Ludwig Galerie Schloss Oberhausen, Europas größtes Einkaufs- und Freizeitzentrum - das CentrO., Deutschlands größtes SEA LIFE ...


Ihr TravelCar Mietwagen in Oberhausen


Sausen Sie mit dem Mietwagen durch Oberhausen und in die Umgebung, Sie werden mit die Fahrt mit dem TravelCar Mietwagen dabei richtig genießen. Sie können im Handumdrehen durchstarten, Sie brauchen nur die Mietwagenklasse, die Ihnen am besten gefällt, wählen und natürlich das gewünschte Datum für die Anmietung. An der in Oberhausen zentral gelegenen Mietwagenstation holen Sie den Mietwagen dann einfach ab und brauchen sich erstmal um nichts zu kümmern, schließlich wird dieser frisch gereinigt und aufgetankt übergeben. Um alle Formalien hat sich TravelCar längst gekümmert, wenn Ihnen der Autoschlüssel zu Ihrem neuen Mietwagen überreicht wird. Das bedeutet auch: Mit einem TravelCar Mietwagen in Oberhausen sind Sie All Inclusive versichert und haben konkurrenzfähige Konditionen.

Die Oberhausener Mitarbeiter von TravelCar sind im Service umfassend geschult und kennen jedes Detail des Autoverleihs. Sie sorgen dafür, dass für Sie der passende Mietwagen zügig bereit steht. Sie brauchen nur noch Ihren Führerschein und Kreditkarte für die Kaution bereithalten. Empfehlenswert ist auch die Online-Buchung auf der Webseite von TravelCar für Leihwagen in Oberhausen. Tippen Sie Ihre Reisedaten und die gewünschte Mietwagenklasse ein und schon können Sie reservieren.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis der TravelCar Autovermietung in Oberhausen ist einfach unschlagbar und sie können so jede Ecke von Oberhausen oder einen der umliegenden Orte mit Ihrem Leihwagen leicht erreichen. Das Angebot von TravelCar ist rundum zuverlässig und einwandfrei, Ihre Service-Mitarbeiter stehen Ihnen bei allen Belangen und bei all Ihren Wünschen für das Mieten eines Wagens in Oberhausen zur Verfügung. Sie können Ihr Mietwagenangebot von TravelCar in Oberhausen selbst nach Ihren Wünschen gestalten, wählen Sie ganz flexibel die Mietdauer als auch die Wagenklasse. TravelCar hat zur sofortigen Miete moderne Modelle aller gängigen Fahrzeugklassen von Kleinstwagen über Kompaktklasse bis hin zur Oberklasse und speziellen Mietwagen wie Vans oder Geländewagen und Sportwagen zur Verfügung. So kommen Sie von Oberhausen aus schnell an jeden Ort im Umkreis, ohne Stress oder lange Wartezeiten. Teilen Sie uns einfach Ihre Wünsche mit und schon können Sie mit Ihrem Mietwagen in Oberhausen durchstarten. Bei Fragen und weiteren Anliegen sind die geschulten Mitarbeiter von TravelCar 24/7 erreichbar.

Sie werden feststellen, sobald Sie sich für Ihren Leihwagen von TravelCar in Oberhausen entschieden haben: die Buchung und die Abholung Ihres Leihwagens passieren reibungslos und die Abholstation ist zentral gelegen. Sie verlieren keine Zeit, sondern können im Nu in Ihren Mietwagen einsteigen. Das Servicepaket von TravelCar regelt alles für Sie, kompetent und vorausschauend. So können Sie mit dem Mietwagen Ihrer Wahl in jeder Hinsicht zufrieden sein und können Oberhausen voll und ganz sorgenfrei am Steuer genießen. Nutzen Sie die kurzen Wege innerhalb der Stadt Oberhausen, um mit dem Wagen Oberhausen schnell kennenzulernen und starten Sie in die Umgebung zu neuen Zielen.


Ihre Mietwagenklassen bei TravelCar in Oberhausen


Die Auswahl macht es einem nicht leicht: Kleinstwagen oder Kleinwagen? Kompaktklasse, Mittelklasse oder Obere Mittelklasse? Oder sich doch mal die luxuriöse Oberklasse leisten? Lieber doch einen Spezialmietwagen wie zum Beispiel einen Minivan buchen? – TravelCar in Oberhausen bietet für jeden den passenden Mietwagen. Dabei erhalten Sie einen Mietwagen aus einer der üblichen Mietwagenklassen, der den im Folgenden genannten Beispiel-Modellen entspricht, eine spezifische Marke kann leider nicht zugesagt werden.

Zu den Kleinstwagen gehören Wagen wie Citroën C1, Chevrolet Spark, Fiat 500, Ford Ka, Hyundai i10, Kia Picanto, Opel Adam. Wer einen Kleinwagen bei TravelCar mietet, bekommt ein Auto, das Modelle wie Audi A1, BMW i3, Citroën C3, Fiat Punto, Ford Fiesta, Hyundai i20, Mazda2, Mitsubishi Colt, Nissan Micra, Opel Corsa, Peugeot 207, Renault Clio, Suzuki Swift,  Toyota Yaris oder Volkswagen Polo entspricht.

Die Kompaktklasse umfasst Alfa Romeo Giulietta, Audi A3, BMW 1er, Citroën C4, Fiat Bravo, Ford Focus, Honda Civic, Hyundai i30, Mazda3, Mercedes-Benz A-Klasse, Volvo C30.

Zur Mittelklasse werden Wagen gezählt wie beispielsweise Ford Mondeo, Hyundai i40, Kia Optima, Mazda6, Opel Insignia, Peugeot 508, Toyota Avensis, Toyota Prius,  Audi A4, Audi A5, BMW 3er, Mercedes-Benz C-Klasse, Volvo S60. Zur Oberen Mittelklasse gehören Audi A7, Ford Taurus, Toyota Avalon,  Audi A6, BMW 5er, Mercedes-Benz E-Klasse, Volvo S80.

Die Oberklasse besteht aus Wagen wie Audi A8, BMW 7er,  Mercedes-Benz Baureihe 251, Mercedes-Benz S-Klasse, Porsche Panamera, Tesla Model S, Toyota Century, Volkswagen Phaeton.

Spezial (Minivan und andere): Ford Galaxy, Honda Odyssey, Kia Carnival, Mitsubishi Grandis, Peugeot 807, Mercedes-Benz Viano (Baureihe 639), Seat Alhambra, Volkswagen Sharan.


Erlebnis Oberhausen mit dem Mietwagen


Im LEGOLAND Discovery Centre kann man Bauen, Lernen und Entdecken, während man durch die Lego-Welt reist. Zu sehen gibt es die Wahrzeichen des Ruhrgebiets im Kleinformat: den Gasometer, das BVB-Stadion oder die Zeche Zollverein im Maßstab 1:45. Eigene Bau-Kunstwerke werden in einer Testzone geprüft und in der Lego-Fabrik kann jeder seinen eigenen Lego-Stein produzieren und mit nach Hause nehmen. Ein Highlight für alle Sinne ist das 4D-Kino, das einen Besuch in einer anderen Welt mit Lego-Filmen und faszinierenden Spezialeffekten verspricht.

Der Gasometer Oberhausen zwischen Rhein-Herne-Kanal und dem CentrO ist Wahrzeichen der Stadt und Symbol für die Veränderung des Ruhrgebiets. Denn was früher Kokereigasspeicher war, ist heute eine ungewöhnlichere Ausstellungshalle. Das Innere des Gasometers bietet ein sieben- bis achtfaches Echo. Mit einem Glasaufzug geht es bis unter die Kuppel. Vom Dach hat man eine gute Aussicht auf das westliche Ruhrgebiet.

Das Einkaufszentrum Centro bietet auf 119.000 Quadratmetern Nettoverkaufsfläche die verschiedensten Läden. Es gibt sieben verschiedene Bereiche (Marktplatz, Marktweg, Hauptstraße, Park Allee, Galerie, Bunte Gasse und die Coca-Cola Oase). Die großzügige Architektur, Tageslicht und Begrünung beeindruckten bei Eröffnung des Centros. Mehr Einkaufsmöglichkeiten als dort angeboten, kann man übrigens kaum an einem Tag bewältigen. Es gibt Außenbereiche für Gastronomie und weitere Erholungsbereiche.

Die 150 Jahre alte Siedlung Eisenheim zwischen Osterfeld und Sterkrade ist eine der ältesten noch erhaltenen Arbeitersiedlungen in Deutschland. Die Siedlung wurde ab 1846 von der späteren Gutehoffnungshütte (GHH) für ihre Arbeiter gebaut. Die Doppelhäuser von Eisenheim sollten 1968 abgerissen werden, was jedoch von einer Bürgerinitiative verhindert wurde. 1991 wurde Eisenheim unter Denkmalschutz gestellt. Die Ausstellung des LVR Industriemuseums im ehemaligen Waschhaus der Siedlung zeigt das Leben in der ältesten Arbeitersiedlung.

Das genaue Alter der spätgotischen Burg Vondern ist unbekannt. Wahrscheinlich hatte sie einen Vorgänger mit Wall und Palisadenzaun. Die heute erhaltenen Bauten stammen aus verschiedenen Epochen, wahrscheinlich ab dem 13. Jahrhundert. Torgebäude und südliche Wehrmauer wurden vor Ende des 16. Jahrhunderts erbaut, komplett mit starken Mauern und Schießscharten. Das Haupthaus wurde zur Barockzeit im späten 17. Jahrhundert gebaut.

Das SEA LIFE Oberhausen mit insgesamt zwei Millionen Liter Wasser ist das größte seiner Art in Deutschland: Über 5.000 Wassertiere aus 130 verschiedenen Arten sind hier Zuhause. Direkt am CentrO liegt der SEA LIFE Abenteuer Park – eine Kombination aus SEA LIFE und Freizeitpark. In der Themenwelt „Abenteuer Antarktis“ zum Beispiel geht es mit einer Wildwasserfahrt auf eine Expedition zum Südpol, wo rund fünfzehn Pinguine auf die Besucher warten.

Die St. Antony-Hütte in Oberhausen-Osterfeld gilt als die Geburtsstätte der Ruhrindustrie und Keimzelle des Weltkonzerns Gutehoffnungshütte: 1758 floss hier erstmals im Ruhrgebiet Roheisen. Heute beherbergt das ehemalige Direktorenhaus eine Dauerausstellung, in der auch Funde aus der Ausgrabung gezeigt werden. Die Ausstellugn berichtet vom spannenden Beginn der Eisen- und Stahlindustrie, von Innovationen und vom harten Leben der Menschen, die dort arbeiteten. Im ersten industriearchäologischen Park können Besucher auf der Ausgrabungsstätte der St. Antony Hütte einmalige Relikte aus der Frühzeit der Eisenhütte entdecken. In 3-D-Animationen und Schautafeln wird die einst pulsierende St. Antony-Hütte zu neuem Leben erweckt. Ein Hochofen, ein Kupolofen und eine Gießerei werden virtuell rekonstruiert.

Auf der Hütte lebten und arbeiteten Protagonisten, ohne die das Ruhrgebiet und der Geschichtsverlauf Deutschlands nicht das geworden wäre, was es heute ist: Jacobi, Haniel, Krupp, von der Wenge. 


Oberhausen inmitten von Ausflugszielen


Einen Katzensprung von Oberhausen entfernt, bietet sich der Duisburger Zoo als ideales Ausflugsziel an. Man wird hier einige Tiere, die man in einem Zoo erwartet, nicht finden. Stattdessen ist der Duisburger Zoo seit einem halben Jahrhundert für sein Delfinarium bekannt. Hier springen verschiedene Delfinarten um die Wette, darunter Flussdelfine. Eine weitere Hauptattraktion sind die Koalas, die man sonst in Zoos nur selten findet, da die empfindsamen Beuteltiere nicht gestresst werden dürfen und unbedingt ein natürliches Habitat brauchen. Hier in Duisburg haben sie sogar Babies zur Welt gebracht. Weitere eher selten anzutreffende Zoobewohner sind Riesenotter oder ein Amazonasdelfin aus Südamerika, Pinselohrschweine aus Afrika oder Wombats aus Australien. Der Duisburger Zoo ist ein Zoo von internationalem Rang mit rund 1 Million Besuchern jährlich. Der Zoo ist nach Kontinenten und Lebensräumen gestaltet. So leben beispielsweise die Waschbären in der Nähe der Wildschweine. Über die A42 und A3 brauchen Sie mit dem Wagen von Oberhausen nach Duisburg in den Zoo rund eine Viertelstunde.

Als eine der gelungensten Verwandlungen ehemaliger Schlackenhalden im Ruhrgebiet gilt die Heinrich-Hildebrand-Höhe mit der begehbaren Skulptur Tiger and Turtle. Die überlebensgroße begehbare Skulptur im Stile einer Achterbahn bietet eine tolle Aussicht und wurde anlässlich der Aktivitäten zur Kulturhauptstadt Ruhr.2010 erschaffen. Sie ist durch Treppenstufen begehbar und ist abends beleuchtet. Tiger and Turtle ist von Oberhausen aus über die A3 und A59 in 30 Minuten erreichbar.

Auch Essen ist nicht weit von Oberhausen entfernt und hier lockt die Industrieanlage Zeche und Kokerei Zollverein, UNESCO-Welterbe, interessierte Besucher an. Sie bietet heute Kunst und Kultur ein Zuhause. Sie soll unter anderem den Wandel der „Metropole Ruhr“, also des Ballungsraums Ruhrgebiet, unterstreichen. Die Zeche war früher die größte Steinkohlenzeche weltweit, die Kokerei die größte Europas. Sehenswert ist sie allein für die Architektur, der Doppelbock-Förderturm ist heute das bekannteste Wahrzeichen des Ruhrgebiets. Über die A42 nach Osten brauchen Sie von Oberhausen nach Essen rund eine halbe Stunde.

Der Denkmalpfad Zollverein führt auf dem "Weg der Kohle" in Eigenregie überirdisch durch alte Industrieanlagen, unterirdisch im Rahmen einer Führung des Museums. Sie können sich hier über alle Aspekte der Zeche informieren. Die Zeche bietet außerdem Raum für Veranstaltungen aller Art sowie für aktive Erholung, im Winter kann man hier sogar Eislaufen und im Sommer schwimmen.

Auf Schloss Horst gibt es eine Ausstellung zum Schloss aus anderem Blickwinkel, und zwar aus dem der Arbeiter und Handwerker, die hier das Schloss errichtet haben. So basiert die Ausstellung auf der historischen Schlossbaustelle, mit Exponaten zum Anfassen und Mitmachen. Handwerksberufe wie Schmied, Steinmetz, Zimmermann, Schieferdecker, Maurer und Verputzer kann man hier direkt miterleben. Ein ganzer Raum des Museums ist dem Baumeister von Schloss Horst gewidmet. Allerdings wurde die Ausstellung zur Baustelle 2017 durch den Abschnitt „Adliges Leben im Emscherbruch“ ergänzt, der das adlige Leben im 16. Jahrhundert vorstellt. Unter anderem steht das Arbeitszimmer von Schlossherr Rutger von der Horst im Zentrum dieses Bereichs. Über die A42 nach Osten brauchen Sie von Oberhausen zum Schoss Horst rund 20 Minuten.

Nach Düsseldorf geht es auch ganz flugs, über das Esprit Outlet Center in Ratingen, rein in die Innenstadt von Düsseldorf. Hier können Sie mit dem Mietwagen die Kö hoch und runter fahren oder am Rhein entlang. Zu Fuß geht es durch die Altstadt bis zur Rheinpromenade, wo man Eisessen, Schifffahren oder den Landestag bewundern kann. Sie können in Düsseldorf zahlreiche Museen besuchen oder shoppen gehen – oder am Rhein entlang weiter zum Fernsehturm gehen und in den Medienhafen. Über die Brücke am Yachthafen hinweg kommen Sie zum Sandstrand und zu den Rheinwiesen. Eine gute halbe Stunde über die A59 brauchen Sie von Oberhausen nach Düsseldorf.

Der einstige Wasserturm in Mülheim beherbergt eine Camera Obscura sowie das einzigartige Museum zur Vorgeschichte des Films. Hier gibt es Schattenspiele, Faltperspektiven, Transparenzen, Laternae Magicae, Kaleidoskope, Anamorphosen und zahlreiche weitere Ausstellungsstücke zum Ausprobieren. Das Museum ist die größte begehbare Camera Obscura der Welt! Livebilder werden durch eine Öffnung in den „dunklen Raum“ projiziert. Über die B223 brauchen Sie von Oberhausen nach Mülheim rund 20 Minuten mit dem Auto.


In Deutschland Auto fahren


In Oberhausen gelten natürlich die gleichen Höchstgeschwindigkeiten wie auch sonst in Deutschland, beachten Sie aber, dass in Nordrhein-Westfalen sehr häufig 70 km/h die durchschnittliche Höchstgeschwindigkeit auf Landstraßen sind, so auch um Mönchengladbach herum. Selbstverständlich ist dies dann immer ausgeschildert.

Folgende Höchstgeschwindigkeiten gelten für Pkw in Deutschland:

Innerorts

50 km/h

Außerorts

100 km/h

Autobahn und autobahnähnliche Straßen

Keine Höchstgeschwindigkeit, Richtgeschwindigkeit 130 km/h

Erfahrungsberichte

Abonnieren Sie unseren Newsletter und profitieren Sie von allen unseren günstigen Angeboten:

Ihr Abonnement des Newsletters wurde berücksichtigt 👍 Bei der Anmeldung zum Newsletter ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es später noch einmal 😕