Hannover mit dem TravelCar Mietwagen erleben


Hannover bekommt jedes Jahr viele Besucher zu Gesicht, sei es anlässlich eines Events, für einen Kurzurlaub bzw. Wochenendreise oder aus geschäftlichen Gründen wie zum Messebesuch. Rund 533.000 Einwohner zählt die Landeshauptstadt Niedersachsens am Südrand des Norddeutschen Tieflandes an der Leine. Hannover wurde 1150 erstmals erwähnt, erhielt 1241 das Stadtrecht und war ab 1636 welfische Residenzstadt, später Kurhannovers und ab 1814 des Königreichs Hannover sowie nach der Annexion durch Preußen Hauptstadt der Provinz Hannover. In Sachen Kultur bietet Hannover auch eine Menge, mit rund 40 Museen und Galerien. Der historische Altstadtkern mit wunderschönen Fachwerkhäusern ist ein weiterer Anziehungspunkt.


Einen Mietwagen von TravelCar in Hannover mieten


Wenn Sie Hannover und Umgebung ohne Einschränkung erleben wollen, empfiehlt es sich, einen Mietwagen bei TravelCar anzumieten. Mit besonderem Augenmerk auf einen erstklassigen Service und ausgewählten Mietautos inkl. all inclusive Versicherung, ist TravelCar Ihre verlässlicher Partner für die Anmietung eines Autos für Ihren Aufenthalt in Hannover, egal, ob beruflich oder zum Vergnügen. Hannover ist sehr verkehrsgünstig gelegen, nah an den wichtigsten Autostrecken. In guter Erreichbarkeit zum Bahnhof oder Flughafen von Hannover können Sie deshalb bei TravelCar einen Mietwagen anmieten.

Bei TravelCar bekommen Sie garantiert die Mietwagenklasse Ihrer Wahl, sodass Sie bald mit dem Auto zu spannenden Touren rund um Hannover aufbrechen können. TravelCar ist Ihr Autoverleih, der zuverlässigen Service bietet und bei Sie als Kunde noch an erster Stelle stehten. Dabei bietet Ihnen TravelCar in Hannover bietet Ihnen alle Wahlmöglichkeiten einer professionellen Autovermietung, von tageweiser Vermietung bis hin zu Langzeitvermietung, sei es für wenige Stunden, weil Sie einen wichtigen beruflichen Termin in Hannover haben, den Wochenendausflug oder für mehrere Wochen. Die Autos, die Sie in Hannover bei TravelCar mieten, sind ausnahmslos wenig gefahrene neuere Modelle, mit All Inclusive Versicherung. Der vorbildliche Kundenservice des Autoverleihs von TravelCar ist auch für Kuden für die Anmietung in Hannover jederzeit erreichbar, sodass Sie sich um nichts Gedanken machen müssen.

Die Preise bei der TravelCar Autovermietung in Hannover sind dennoch sehr günstig und so brauchen Sie nicht lange zu überlegen, ob Sie für einen Ausflug zu all den spannenden Orten in und um Hannover sich nicht einen Mietwagen gönnen sollten.

Die TravelCar Mitarbeiter verstehen sich noch als echte Dienstleister und sorgen für einen reibungslosen Ablauf bei der Anmietung eines Mietwagens in Hannover. Wählen Sie einfach Mietdauer und Wagenklasse für Ihre Auto Anmietung in Hannover, der Service von TravelCar kümmert sich um den Rest. TravelCar bietet Ihnen als Leihwagen aktuelle Modelle gängiger Fahrzeugklassen vom Kleinstwagen über die Kompaktklasse bis hin zur Oberklasse sowie Mietwagen aus der Kategorie Spezial wie Vans oder Geländewagen. Sie haben also die Qual der Wahl.

Zudem besonders praktisch: das online Buchungssystem von TravelCar auch für die Anmietung eines Mietwagens in Hannover. Sie können online auswählen und reservieren, um den Rest kümmern sich die Servicemitarbeiter. Halten Sie bei der Abholung einfach nur die üblichen Unterlagen bereit, wie einen gültigen Führerschein und eine Kreditkarte für die Kaution. Die Abwicklung, wenn Sie den Mietwagen schließlich an der Mietwagenstation in Hannover abholen, geht zügig und einfach vonstatten, so sitzen Sie schnell am Steuer.

Sie brauchen nur Ihren Führerschein und die Kreditkarte und schon können Sie einsteigen. Alle Mietwagen von TravelCar sind gepflegt und immer frisch gereinigt und sie können sich darauf verlassen, dass sie erstklassig gewartet sind. Vorschäden wurden für Sie dokumentiert, sie brauchen sich um nichts zu kümmern.


Fahrzeugklassen bei der TravelCar Autovermietung Hannover


Sie haben bei TravelCar Hannover sowohl in der Stadt als auch am Flughafen Hannover beliebte Mietwagen jeder Klasse zur Auswahl, vom Kleinstwagen, über Economy / Kleinwagen, Kompaktklasse, Mittelklasse, Obere Mittelklasse, bis hin zur Luxus Oberklasse und zusätzlich Spezial Modelle (zum Beispiel Minivan). Kleinstwagen wie ein Kia Picanto, Opel Adam, Peugeot 107, Renault Twingo, Kleinwagen wie Ford Fiesta oder Hyundai i20, Kompaktwagen wie Renault Mégane, Škoda Octavia,  Suzuki SX4, Toyota Auris, Volkswagen Golf, Volvo C30, Mittelklasse wie Citroën C5, Ford Mondeo, Obere Mittelklasse wie Audi A7, Ford Taurus, Toyota Avalon, Audi A6, BMW 5er oder die Oberklasse mit Luxus Wagen wie Audi A8, BMW 7er,  Mercedes-Benz Baureihe 251, Mercedes-Benz S-Klasse, Porsche Panamera, Tesla Model S, Toyota Century oder Volkswagen Phaeton.


Tipps für den Trip mit dem Mietwagen nach Hannover


Viele Besucher Hannovers kommen zur Messe, doch auch für einen Wochenendtrip mit dem Wagen bietet sich Hannover an, durch idyllische Gassen mit gemütlichen kleinen Cafés und Geschäften bewegt man sich durch historische Fachwerkbauten. Die Altstadt Hannover wurde im Krieg zerstört, nur rund 40 Häuser blieben stehen, zwölf davon rund um die Knochenhauer-, Kramer- und Burgstraße. Die übrigen Altstadtstraßen wurden Ende der 1950er Jahre wieder aufgebaut, mithilfe von Fachwerkbauten aus anderen Stadtgebieten, rund um die Alte Marktkirche und das Alte Rathaus steht seither wieder das Altstadtviertel, mit den Attraktionen Holzmarkt mit dem Nachbau des Leibniz-Hauses, dem ältesten Bürgerhaus aus dem Jahr 1566, der ältesten Kirche, die Kreuzkirche, aus dem Jahr 1333 und dem Ballhofplatz, der als der schönste Platz der Altstadt gilt.

Das Sprengel Museum Hannover ist eines der bedeutendsten Kunst-Museen weit und breit, mit einer Sammlung von Werken aus dem 20. und 21. Jahrhundert. Kubismus, Surrealismus oder Expressionismus mit Werken von Max Beckmann, Paul Klee oder Emil Nolde, Pablo Picasso, Fernand Léger, August Macke oder Max Ernst sind mit einmaligen Werken zu sehen. Der Bestand wird mit zeitgenössischer Kunst laufend erweitert, beispielsweise Werke von Andy Warhol, Alexander Calder und Gerhard Richter. Wechselaustellungen ergänzen die beeindruckende ständige Ausstellung in idealer Weise.

Fahren Sie in Hannover mit dem Mietwagen in jedem Fall einmal zu den Herrenhäuser Gärten, bestehend aus dem Großen Garten und dem Berggarten sowie dem Georgengarten und dem Welfengarten. Letztere sind frei zugänglich. Der Große Garten zählt zu den bedeutendsten Barockgärten Europas und bildet die Basis der Herrenhäuser Gärten. Genießen Sie hier Sonder- und Mustergärten, eine große Fontäne, Wasserspiele, einen Irrgarten, ein Schloss und eine Orangerie sowie eine Grotte aus dem 19. Jahrhundert. Der Berggarten bietet einen Botanischen Garten samt Aquarium mit mehr als 11.000 kultivierten Pflanzenarten, mit Europas größter Orchideensammlung und faszinierenden Kakteen. 

Zum Shopping können Sie rund um den Kröpcke herum bummeln, Laden reiht sich hier an Laden. Der Kröpcke handelt ist ein zentral gelegener Platz in Hannover in der Fußgängerzone. Weitere Einkaufsstraßen um diesen Platz herum sind die Bahnhofstraße und die Georgstraße. Beide zählen zu den längsten und beliebtesten Einkaufsstraßen Deutschlands. Die Bahnhofstraße ist eine Fußgängerzone auf zwei Ebenen in deren Untergeschoss sich die Niki de Saint Phalle Promenade befindet. Die Georgstraße verbindet das Steintor und das Anzeiger-Hochhaus mit dem Aegidentorplatz.

Fast jeder kennt die Nanas, überlebensgroße bunte weibliche Figuren aus der modernen Kunst. Die Statuen der französischen Künstlerin Niki de Saint Phalle sollen Lebenskraft und Weiblichkeit symbolisieren, sie stehen seit 1974 am Leibnizufer in Hannover: „Sophie“, „Charlotte“ und „Caroline“. Ursprünglich gab es sogar Proteste gegen die Aufstellung dieser Figuren, die heute niemand mehr missen möchte. Niki de Saint Palle ist seit 2000 Ehrenbürgerin Hannovers.

Das Neue Rathaus ist ein prächtiger wilhelminischer Bau, erbaut 1913 und gehört zu Hannovers Wahrzeichen. Der Bogenaufzug bringt Sie zur 100 m hohen Kuppel, von wo aus Sie einen umfassenden Blick über Hannover werfen können und bei entsprechender Witterung bis zum Harz. Der Bogenaufzug ist auf der ganzen Welt einmalig, denn nachdem es die ersten Meter senkrecht aufwärts, neigt sich der Aufzug in einen Winkel von 17 Grad um weiterzufahren. Die Bodenplatte kann auf Wunsch transparent gemacht werden.

Wer sich in Hannover im Grünen erholen will, fährt an den Maschsee, hier kann man nicht nur spazieren gehen, sondern auch schwimmen, surfen oder natürlich radfahren. Auch kann man sich Tret- und Ruderboote ausleihen und sich nach der aktiven Erholung im Biergarten ausruhen. Beim Maschsee handelt es sich übrigens um einen künstlichen See.

Das Schloss Marienburg wurde im Auftrag des blinden Königs Georg V errichtet, der Schlossberg war ein Geschenk an seine Ehefrau und das hübsche Schloss mit Türme, Kapelle, etc. sollte für sie als Sommerresidenz fungieren. Allerdings musste das Königspaar vor der Fertigstellung ins Exil nach Österreich. Sie können das Schloss im Rahmen einer Führung besichtigen und dabei Silbermöbel aus dem 18. Jh., eine Schlossküche sowie die Bibliothek der Königin bewundern. 


Hannover – idealer Ausgangspunkt für einen Ausflug mit dem Mietwagen


Hannover ist ein europäisches Verkehrsdrehkreuz, denn hier kreuzen sich wichtige Straßen- und Schienenwege der Nord-Süd- und Ost-West-Richtung. Im Norden von Hannover liegt der internationale Flughafen und mit dem Mittellandkanal ist Hannover mit gleich mehreren Häfen an das Binnenschifffahrtsnetz angebunden. Es wurde nach dem Zweiten Weltkrieg als autogerechte Stadt wiederaufgebaut, zu dieser Zeit entstanden der Cityring und die Schnellwege. Hannover liegt an den beiden Flüssen Leine und Ihme. Dies macht Hannover zur idealen Stadt für Autofahrer, da man alle möglichen Ziele sehr schnell auf schönen Strecken mit dem Wagen erreichen kann.

Am Steinhuder Meer im Westen von Hannover kann man sich ganz nach seinem Geschmack erholen, denn egal, ob man an diesem riesigen See lieber spazieren geht und die Stille genießt, ob man aktive Rad- und Wandertouren bevorzugt, reitet oder Golf spielt, .... Das Steinhuder Meer und seine Umgebung bietet für jeden etwas. Natürlich kommen hier Wassersportler ganz auf ihre Kosten, es gibt Bereiche zum Schwimmen, aber auch zum Kite-Surfing. Der See ist der mit 32 Quadratkilometern größte Binnensee Nordwestdeutschlands. Folgen Sie von Hannover aus der B6 bis zur A2, fahren ein Stück nach Westen und biegen dann in Richtung Steinhude auf die B442 ab.


Das Steinhuder Meer ist zwar ca. 8 x 4,5 km groß, im Durchschnitt aber nur 1,5 m tief - ein Flachsee also. Das Wasser wird überwiegend durch Grundwasser gespeist. Es gibt zwei künstliche Inseln im Steinhuder Meer eine vom Grafen Wilhelm angelegte Inselfestung und Militärakademie "Wilhelmstein" sowie die "Badeinsel" am Südufer. Das Steinhuder Meer bietet eine reichhaltige Tier- und Pflanzenwelt auf der einen Seite und viele einzelne Orte auf der anderen Seite zu entdecken. Das Scheunenviertel in Steinhude gibt Ihnen einen Überblick über die Besonderheiten des Naturparks. Übrigens ist der Rundweg ums Steinhuder Meer ca. 30 Kilometer lang. Zum Baden ist die Badeinsel in Steinhude empfehlenswert, die Wasserqualität ist gut. Wer Ruhe sucht, ist in der Moorlandschaft und den Feuchtwiesen richtig, wer an einen Ort will, wo was los ist, sollte die Strandpromenaden in Steinhude bei Wunstorf und Mardorf in der Nähe von Neustadt besuchen.

Wenn Sie mit dem Mietwagen von Hannover aus in Richtung Südwesten starten, können Sie den Höhenzug Deister schon von Weitem sehen. Der bewaldete Gebirgszug ist rund 20 Kilometer lang und vier Kilometer breit mit bis zu 400 Meter hohen „Gipfeln“. Hier können Sie gut wandern oder mountainbiken. Zwei Aussichtstürme bieten eine schöne Aussicht, der Annaturm und der Nordmannsturm. Sie sehen von hier das Calenberger Land und nach Westen das Weserbergland. Fahren Sie von Hannover auf der B217 bis Egestorf, dann nach Süden, von wo Sie den Deister auch schon sehen können.

Hildesheim bietet ebenfalls wunderschöne Fachwerkhäuser sowie romanische Kirchen namens St. Michaelis und St. Mariä Himmelfahrt, Teil des UNESCO-Weltkulturerbes. Pflastersteine mit Rosenmotiv weisen Besuchern in Hildesheim den Weg zu den kulturhistorischen Sehenswürdigkeiten. St. Michaelis steht wie eine Burg auf einem Stadthügel, bezwingend sind die geometrischen Formen innen und außen. Die um 1225 entstandene Holzdecke ist eine Besonderheit, bestehend aus 1.300 bunt bemalten Eichenbrettern mit dem Jessebaum, dem Stammbaum Christi. Vom Andreaskirchturm haben Sie einen Blick über die ganze Stadt. Auf der A7 ist es eine halbe Stunde Fahrt von Hannover nach Hildesheim.

Wenn Ihnen der Sinn nach noch mehr Outdoor-Aktivität steht, bietet sich das Burgdorfer Holz an, mit Hinweisen zur Eisenzeit. Das Landschaftsschutzgebiet besteht aus Kiefern- und Laubwald. Ein Rundwanderweg startet am Waldparkplatz an der Kreisstraße 125 östlich von Burgdorf. Fahren Sie von Hannover auf der A37 nach Osten, um zum Burgdorfer Holz zu gelangen.


In Deutschland Auto fahren


In Hannover haben die gleichen Höchstgeschwindigkeiten Gültigkeiten wie im übrigen Deutschland, es ist nichts Besonderes zu beachten, wichtige Hinweise gibt es Zuhauf. Folgende Höchstgeschwindigkeiten gelten für Pkw in Deutschland :

Innerorts

50 km/h

Außerorts

100 km/h

Autobahn und autobahnähnliche Straßen

Keine Höchstgeschwindigkeit, Richtgeschwindigkeit 130 km/h

Erfahrungsberichte

Abonnieren Sie unseren Newsletter und profitieren Sie von allen unseren günstigen Angeboten:

Ihr Abonnement des Newsletters wurde berücksichtigt 👍 Bei der Anmeldung zum Newsletter ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es später noch einmal 😕